Aktuelles 2024

Ein Auszug unserer Einsätze, Übungen & Ausbildungen sowie besonderer Ereignisse.

Eine Berichterstattung erfolgt frühestens 48 Std. nach Einsatzende. Presseanfragen zu Einsätzen bitte über die Pressestelle der Feuerwehr Hamburg oder den Lagedienst.


Technische Hilfeleistung Wasser klein - Kraueler Hauptdeich

Text in Arbeit!


Im Einsatz waren:

 

  • FF Krauel Kleinboot
  • FF Kirchwerder Süd Kleinboot 
  • FF Fünfhausen Kleinboot 
  • Bereichsführer Vierlande 
  • BF Bergedorf HLF 
  • BF Bergedorf ELW 
  • Wasserschutzpolizei

FEUER 2. Alarm - Soll Reetdachhaus brennen - Hower Hauptdeich

Am Abend des 14.05.2024 meldete ein Anrufer von der anderen Elbseite eine Rauchentwicklung aus einem Reetdachhaus am Hower Hauptdeich. Sofort wurde 2.Alarm gegeben und diverse Einsatzkräfte wurden zur Einsatzstelle gerufen. Auf der Anfahrt konnte bereits von weitem eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. 

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass auf einem Nachbargrundstück ein großer Haufen mit Sperrmüll und Holzresten brannte, welcher stark qualmte. 

 

Unter dem Einsatz von 1. C-Rohr von unserem Angriffstrupp wurde das Feuer gelöscht. 

 

Nach circa einer Stunde war der Einsatz beendet

 

Im Einsatz waren: 

 

  • FF Kirchwerder Süd 
  • FF Krauel 
  • Bereichsführer Vierlande
  • BF Bergedorf 
  • BF Billstedt 
  • Einsatzführungsdienst 
  • Abrollbehälter 
  • Polizei

NOTFALL mit Hilfeleistung - Verkehrsunfall mit Notarzt - Kraueler Hauptdeich

Am Sonntag, den 28.04.2024, alarmierte uns die Leitstelle zum Kraueler Hauptdeich. 

Dort war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW gekommen, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. 

Kameraden auf dem Weg zur Feuerwache kamen an der Unfallstelle vorbei und leisteten sofort Erste Hilfe und stabilisierten das Unfallopfer, bis zum Eintreffen des HLF und der weiteren Kräfte. 

 

Zusammen mit der Besatzung des RTW und der des Rettungshubschraubers "Christoph 29"  versorgten wir den Motorradfahrer. 

Weiter stellen wir den Brandschutz für die Unfallfahrzeuge sicher, sicherten die Einsatzstelle und betreuten die Insassen des beteiligten PKW. 

 

Abschließend wurde die Unfallstelle der Polizei übergeben.

 

Pressebericht: 

 



FEUER 3.Alarm - Massenanfall von Verletzten - Lohbrügger Landstraße

In der Nacht auf den 22.04.2024 kam es zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Lohbrügger Landstraße. Durch einen Flammenüberschlag griff das Feuer schnell auf diverse Bereiche des Gebäudekomplexes über. 
Schnell erhöhten die ersten Einsatzkräfte das Alarmstichwort auf den 3. Alarm und nahmen einen Massenanfall von Verletzen an, da sich um die nächtliche Uhrzeit viele Menschen in den Wohnungen befanden.

 

Eine Vielzahl der über 50 geretteten Bewohner wurden in einem bereitgestellten HVV Bus untergebracht, da sich die Temperaturen im unteren einstelligen Bereich befanden. 

 

Zur Versorgung der Einsatzkräfte und Brandbekämpfung wurden wir im 2. Alarm dem Einsatz zugeordnet und konnten schnell mit dem GW Versorgungslogistik und Feldkochherd sowie dem LF Kats ausrücken. 

 

Vor Ort wurden heiße und kalte Getränke sowie Snacks bereitgestellt. Im weiteren Verlauf wurden über 200 Brötchen belegt und ausgegeben. 

 

Außerdem wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt und unterstützte bei der Dachhhautöffnung. 

 

Nach erfolgter Brandbekämpfung und vermehrter Ausdünnung der Einsatzkräfte, konnten wir unseren Einsatz nach mehreren Stunden beenden.


Im Einsatz waren:

 

  • HLG BF Bergedorf
  • HLG BF Billstedt
  • HLG BF Wandsbek
  •  
  • FF Krauel (Versorgung und Brandbekämpfung)
  • FF Lohbrügge (Brandbekämpfung)
  • FF Nettelnburg (Brandbekämpfung)
  • FF Bergedorf (Brandbekämpfung)
  • FF Altengamme (Ablöse)
  • FF Allermöhe-Billwerder (Ablöse)
  • FF Bille (Führung und Lagedarstellung)
  • FF Warwisch (Technische Unterstützung)
  • FF Eimsbüttel (Einsatzleitwagen 2)
  •  
  • Bereichsführer Bergedorf 
  • Bereichsführer Marschlande (Ablöse)
  •  
  • B-Dienst 
  • A-Dienst 
  • Div. Rettungsdienstkräfte 
  • Div. Sonderfahrzeuge
  • Polizei 
  • Bezirksamt  


40-jähriges Dienstjubiläum in der FF Krauel

Am 15.04.1984 trat unser Kamerad Torsten Kröger in die Einsatzabteilung der FF Neuengamme ein. Zuvor war er bereits seit drei Jahren Mitglied des Musikzuges. 

 

Im Jahre 1996 wechselte er, auf Grund eines Wohnortswechsel, in die Einsatzabteilung der FF Krauel. 

 

Im Laufe der Jahre belegte er Lehrgänge wie Bootsführer, Sanitäter und Gruppenführer und wurde bim zum Oberbrandmeister befördert. 

 

Viele Jahre war Torsten auch für das Führen und Verwalten der Getränkekasse und dem Einkauf dieser betraut

 

Im Jahre 2015 zeichnet der deutsche Feuerwehrverband ihn mit dem Ehrenkreuz in Bronze aus, für eine Reanimation eines kollabierten Radfahrers, wo unser Kamerad zufällig im privaten Rahmen vorbeifuhr.

 

Dies wurde am vergangenen Samstag zusammen mit der Einsatz- und Ehrenabteilung gefeiert und gewürdigt. 

 

 

Für den offiziellen Teil und die Übergabe der Jubiläumsurkunde kam der Bereichsführer Karsten Sommer vorbei, bedankte sich für die durchgehende Einsatzbereitschaft und überreichte die Urkunde. 

 

Im Sommer wird Torsten 58 Jahre alt und wechselt auf eigenen Wunsch, nach 40 Jahren Dienstzeit, in die Ehrenabteilung der FF Krauel. 

 

Vielen Dank Torsten für deine geleistete Arbeit für uns, den Bürger und die Stadt Hamburg. Dieser Dank gilt auch der Familie, welche unerlässlich ist, um ein solches Ehrenamt ausüben zu können. 


Dickkopp 112 Cup - Fußballturnier

Am Freitag, den 12.01.2024, fand in der Sporthalle Fünhausen der erste Dickkopp 112 Cup statt. 

 

Gespielt wurde im Spielmodi Jeder gegen Jeden, was bei insgesamt sieben teilnehmenden Wehren aus den Bereichen Vier- und Marschlande sechs intensive Spiele machte. 

 

Wir konnten drei Spiele für uns entscheiden, zwei gingen Unentschieden aus sowie eines leider verloren. 

 

Neben sehr viel Spaß erreichten wir in der Abschlusstabelle einen sehr guten dritten Platz und konnten uns neben einem Pokal auch ein kleines Preisgeld sichern, welches für Sporttrikots investiert wird. 

 

Den ersten Platz erspielte sich die FF Allermöhe-Billwerder, den zweiten die FF Fünfhausen. 

 

Für weitere Informationen sowie die gesamte Tabelle, schaue hier: 

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1704190301

 

V.l.n.r.: Linus, Marcus, Adoljan, Jan, Daniel, Frederik, Christian (vorne)

 

 

Kontakt

Kirchwerder Marschbahndamm 259

21037 Hamburg

MAIL: info@ff-krauel.de

TEL: 040 42851 2954 (nicht durchgehend besetzt)

 

NOTRUF 112!

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      00:00 - 24:00

SA.                              00:00 - 24:00 

SO.                              00:00 - 24:00