Aktuelles 2021

Ein Auszug unserer Einsätze, Übungen & Ausbildungen sowie besonderer Ereignisse.


Zwei weitere "Erstversorger-/innen Sanitäter der FF"

Ende September schlossen unsere beiden Kameraden A. Schwarz und M. Bollhorn einen 80 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang an der Landesfeuerwehrakademie Hamburg ab. 

 

Inhalte waren u.a.: Wundversorgung, Wiederbelebung, thermische Verletzungen oder Schockbekämpfung etc. 

 

Weiter erlangten beide die Befähigung unseren Defibrilator (Corpuls C1) einzusetzen, welcher auf unserem LF 16/12 verlastet ist. 

 

Da das größte Aufgabenfeld bei uns die präklinische Erstversorgung  ist, freuen wir uns um so mehr, dass zwei weitere Kameraden nun noch professioneller helfen können. 



FEU - Brennt Öltank und Dämmung in einem Gebäude - Kirchwerder Marschbahndamm

Am 01.10.2021, gegen Mittag, wurde die FF Krauel, die FF Kirchwerder-Süd sowie die BF Bergedorf über den Notruf 112, zum Kirchwerder Marschbahndamm alarmiert. Vor Ort war Rauch wahrnehmbar, welcher aus dem Dach eines als Wohn- und Betriebsstätte genutzten Gebäude kam. 

 

Die Lage wurde von unserem Angriffstrupp unter Atemschutz erkundet. Dieser stellte fest, dass bei Arbeiten an einem Öltank ein Feuer an diesem und dessen Verkleidung ausgebrochen war. 

 

Sofort wurde mit dem 1. C Rohr die Brandbekämpfung begonnen und das Feuer bekämpft. Die FF Kirchwerder Süd und die BF Bergedorf unterstützten uns hierbei, bauten die Wasserversorgung auf und nahmen das 2. C-Rohr vor. 

 

Kurz darauf konnte "Feuer aus" gegeben werden und die letzten Glutnester konnten mittels Wärmebildkamera gelöscht werden. 

 

Im Einsatz waren: 

  • FF Krauel 
  • FF Kirchwerder Süd
  • BF Bergedorf 
  • Polizei 

Nachgeholte Jahreshauptversammlung 2020 - FF Krauel

Am Samstag, den 18.09.2021, stand sie endlich an, unsere Jahreshauptversammlung für das Kalenderjahr 2020.

Pandemie- und Terminbedingt, konnte diese erst zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden. 

 

Nach ein paar einleitenden Dankesworten der Wehrführung, welche sich für die hohe Einsatzbereitschaft trotz anhaltender Pandemie bedankte, wurden die anliegenden Tagesordnungspunkte abgearbeitet und besprochen.

 

Unteranderem wurde der Posten der Sicherheitsbeauftragten an unseren Kameraden U. Behnk neu vergeben. 

Der Jahresbericht 2020 unseres Schriftführers M. Stehr wurde vorgetragen und die Wehrkasse geprüft und entlastet. 

 

Abschließend wurde unsere Kameradin S. Kröger vom Dienstgrad der Feuerwehrfrauanwärterin zur Feuerwehrfrau und unser Kamerad K.Glasow vom Oberfeuerwehrmann zum Brandmeister ernannt und befördert.



FEU - Feuer brennt E-Verteilerkasten - Ribenweg

Am späten Nachmittag des 15.09.2021, wurde wir zusammen mit der FF Kirchwerder Süd und der Löschgruppe der Berufsfeuerwehr Bergedorf, in den Ribenweg alarmiert. 

 

Dort schmorte ein E-Verteiler Kasten in einer Doppelhaushälfte. Das Gebäude wurde durch unseren Angriffstrupp belüftet, der Verteilerkasten mittels Wärmebildkamera kontrolliert und das Haus stromlos geschaltet.

 

Vorsichtshalber wurde vor dem Haus ein C-Rohr bereitgelegt. 

 

Als keine Gefahr mehr vom Verteilerkasten ausging, wurde die Einsatzstelle den Hausbewohnern übergeben, welche sich um einen Fachmann in Sachen Elektrotechnik kümmerten.

 

Im Einsatz waren:

  • FF Krauel 
  • FF Kirchwerder Süd 
  • BF Bergedorf 
  • Polizei 


THY - Technische Hilfeleistung Menschenleben in Gefahr - Zollenspieker Hauptdeich

Am 01.09.2021, gegen 16:20 Uhr, informierten Bürger über den Notruf 112, dass ein Mann in einem wasserführenden Graben, unterhalb eines Aufsitzmähers, eingeklemmt sei. 


Sofort wurden wir, als zuständige Feuerwehr sowie die Berufsfeuerwehr aus Bergedorf, ein Rettungswagen, ein Notarzt mittels Rettungshubschrauber sowie die Polizei zur Einsatzstelle entsendet. 

 

Die eingeklemmte Person wurde von Ersthelfern und einem Kameraden von uns, noch vor unserem Eintreffen aus dem Graben befreit. Da keine Lebenszeichen vorhanden waren, wurde mit der Herzlungenwiederbelebung begonnen, welche durch uns und die eintreffenden medizinischen Rettungskräfte fortgeführt wurde. 

 

Leider zeigten die Bemühungen aller anwesenden Kräfte keine Wirkung und der Patient verstarb am Unfallort. 

 

Anschließend wurde durch uns der Aufsitzmäher aus dem Graben geborgen, um weitere Umweltschäden zu verhindern. 

 

Die weiteren Ermittlungen vor Ort übernahm den Polizei.

 

Presseberichte: 

https://www.mopo.de/hamburg/polizei/mann-stuerzt-mit-rasenmaeher-trecker-in-graben-und-stirbt/

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/tragoedie-in-hamburg-kirchwerder-mann-ertrinkt-unter-rasenmaeher-77560146.bild.html



FEU 3 Alarm - Y Menschenleben in Gefahr - Fersenweg

Am 23.07.2021, gegen 14:45 Uhr, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kirchwerder Nord und Kirchwerder Süd sowie die Löschgruppe aus Bergedorf zu einem Feuer im Fersenweg alarmiert. Laut ersten Meldungen, solle ein Einfamilienhaus brennen. 
Schon auf der Anfahrt der Kräfte wurde auf Grund der Vielzahl der Anrufe auf Feuer 2. Alarm erhöht. Aufgrund dessen wurden wir zusammen mit Teilen der Löschgruppe der Berufsfeuerwehr Billstedt ebenfalls zum Einsatzort alarmiert. 

 

Vor Ort wurde durch die zuerst eintreffende FF Kirchwerder Nord eine weibliche Person mit schweren Verbrennungen aus dem Hauseingang gerettet. Diese wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" in das BG Klinikum Boberg geflogen, wo diese leider kurz darauf ihren schweren Verletzungen erlag. 

 

Die Meldung das sich auch noch die Tochter in dem Objekt befinden sollte, konnte nicht bestätigt werden. Sie wurde im Laufe des Einsatzes angetroffen und betreut. 

 

Auf Grund der Bauweise konnte sich das Feuer auf das gesamte Objekt ausbreiten, so dass die Alarmstufe auf den 3. Alarm ausgeweitet wurde.

 

Die FF Fünfhausen stellte die umfangreiche Wasserversorgung sicher, währenddessen die FF Eißendorf für die allgemeine Versorgung der Einsatzkräfte sorgte.

 

Nach ca. 4 Stunden war das Feuer unter Kontrolle und die letzten Glutnester konnten gelöscht werden. 


                                    Fotos: Lars Ebner, vielen Dank!

Im Einsatz waren: 

 

  • FF Krauel
  • FF Kirchwerder Nord
  • FF Kirchwerder Süd
  • FF Fünfhausen
  • FF Curslack
  • FF Eißendorf (Versorgung)
  • FF Bereichsführer Vierlande 
  • FF Landesbereichsführer/V
  • BF Bergedorf
  • BF Billstedt
  • BF Veddel
  • B-Dienst 20-1
  • Führungsdienst FL
  • U-Dienst 
  • WLF AB Atemschutz 
  • RTH Christoph 29
  • RTW 
  • Polizei 
  • LKA 45 Brandermittlungen 
  • Seelsorge 


Umzug in den neuen Hafen - Kleinboot Krauel ab sofort "Wasserlieger"

Die Freiwillige Feuerwehr Hamburg geht seit ein paar Jahren neue Wege in der Wasserrettung für die Elbe.

 

Waren bisher fast alle Boote auf Trailern verlastet, im Gerätehaus abgestellt und wurden bei Alarm zu einer geeigneten Slipanlage gefahren, so liegt unser Boot und das der Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder-Süd nun im Yachthafen am Zollenspieker Fährhaus.

 

So sind wir nicht mehr abhängig von nicht gewarteten und gepflegten Slipanlagen an der Elbe, sondern können bei jeder Tide ungehindert ausrücken!

Ab sofort fährt nur noch die Besatzung des Bootes zum Yachthafen und besetzt dieses.

 

Die restlichen Einsatzkräfte begeben sich zum gemeldeten Einsatzort.

Nur in den Wintermonaten liegt das Boot, aufgrund der abgebauten Steckanlage, wieder auf dem Trailer im Gerätehaus.

 

Wir erhoffen uns hierdurch einen Zeitvorteil, im Erreichen der gemeldeten Einsatzstelle, von bis zu 5min!



Sei dabei! Ehrensache! KAMPAGNE Hamburg112.de

Unter der Überschrift "Sei dabei! Ehrensache!" läuft aktuell eine hamburgweite Kampagne der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg. 

 

Ziel ist es, neue Mitglieder für die Feuerwehr im Stadtteil zu werben und zu begeistern.

Auch wir suchen immer nach interessierten Männern und Frauen, die Lust auf Technik, Ehrenamt, Aus,- und Fortbildung sowie gelebte Kameradschaft haben. 

 

Ob du in unserem Einsatzgebiet wohnst oder welche Feuerwehr an deinem Wohnort die richtige ist, findest du unter: www.hamburg112.de !

 

Sollten wir deine Feuerwehr sein, dann melde dich gerne über das Kontaktformular. Auch eine kleine Stellenausschreibung, mit allen Vorteilen der Mitgliedschaft in der FF Krauel, findest du dort! 

 

Wir freuen uns auf deine Nachricht! 



FEUK - Kirchwerder Landweg - Brennender Knick/Feld

Kurz nach wieder Indienstmeldung bei der Leitstelle, wurden wir zu eine Feld des Kirchwerder Landwegs gerufen. 

Da die zuständige Wehr, die FF Kirchwerder Süd zusammen mit der FF Kirchwerder Nord, ebenfalls am Kirchwerder Landweg im Einsatz waren, wurden wir alarmiert. 

 

Vor Ort brannte ein Knick eines Grabens sowie ca. 10x5 Grasnarbe eines Feldes. Mittels Schnellangriff und Feuerpatschen wurde das Feuer bekämpft und gelöscht. 

 

Nach circa einer Stunde war der Einsatz beendet und die Fahrzeuge wurden wieder einsatzbereit gemacht. 

Es blieb jedoch den Rest des Osterfestes, in Sachen Feuermeldungen, ruhig. 



FEU - Kirchwerder Elbdeich - Osterfeuer außer Kontrolle

Am Mittag des Ostersamstags wurden wir,  zusammen mit der FF Kirchwerder Süd und der Berufsfeuerwehr Bergedorf zum Kirchwerder Elbdeich gerufen. 

 

Dort hatte die Polizei ein brennenden Unrathaufen ausgemacht, welcher außer Kontrolle schien. 

 

Mittels einem C-Rohr und Dunghaken, wurde das Feuer gelöscht. Die Wasserversorgung wurde durch einen Unterflurhydranten auf der Straße sichergestellt. 
Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. 

 

 



Informationen Veranstaltungen 2021 - FF Krauel

Aufgrund der aktuellen Lage können wir für das Jahr 2021 noch keinen Ausblick für unsere Veranstaltungen geben. Der "Köken Dag" findet dieses Jahr nicht statt, da es im Februar nicht möglich bzw. gestattet ist.

 

Für die Veranstaltungen "Die Elbe brennt" und "Laternenumzug" können wir noch keinen Ausblick geben, hoffen aber darauf, Euch dort als Besucher bzw. Teilnehmer begrüßen zu dürfen!

 

+++ UPDATE August: Alle Veranstaltungen für das Jahr 2021 sind abgesagt! Für die Veranstaltung "Köken Dag" 2022, können wir noch keinen Ausblick geben! +++


Eure FF Krauel!


FEU6 - HH- Wilhelmsburg - Versorgungseinsatz

Im Rahmen eines Großfeuers am 13.01.2021, wurden wir am darauffolgenden Tag alarmiert, um die immer noch tätigen Einsatzkräfte zu versorgen.

Die FF Ottensen-Bahrenfeld und die FF Eißendorf stellten eine Dauerversorgung von Getränken und Snacks. 

 

Die FF Lemsahl-Mellingstedt und wir kamen jeweils mittags oder abends hinzu und bereiteten eine warme Mahlzeit für die Einsatzkräfte zu. 

 

Wir hoffen es hat allen geschmeckt :)

 

Presseberichte:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Bild-der-Zerstoerung-nach-Grossbrand-in-Wilhelmsburg,feuer5004.html

 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Grossbrand-wuetet-in-Wilhelmsburger-Lagerhalle,hamj104656.html



Technische Hilfeleistung Klein Wasser - Overwerder Weg

Am Mittag, des 06.01.2021, wurden wir zusammen mit der FF Kirchwerder Süd, dem Bereichsführer Vierlande sowie einem HLF der BF Bergedorf zum Overwerder Weg gerufen. 

Vor Ort hatte die Polizei um Amtshilfe gebeten, da eine ca. 2m lange Jolle am Strand im Oortkatensee gesunken war.  
Diese sollte mit unserer Hilfe geborgen werden. 

Vor Ort konnte die Jolle bereits ohne unsere Hilfe an den Strand gezogen werden. Wir wurden nicht tätig und brachen den Einsatz ab.



Kontakt

Kirchwerder Marschbahndamm 259

21037 Hamburg

MAIL: info@ff-krauel.de

TEL: 040 42851 2954 (nicht durchgehend besetzt)

 

NOTRUF 112!

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      00:00 - 24:00

SA.                              00:00 - 24:00 

SO.                              00:00 - 24:00